Organisation der Gruppe

Wir treffen uns regelmäßig in Teilgruppen, die sich um spezielle Themen kümmern. Dies kann Fragen der Öffentlichkeits- und Organisationsarbeit ebenso betreffen wie auch ganz konkrete, dringende Hilfsangebote. In Zusammenarbeit mit Institutionen wie der Diakonie, der Stadt Sulzbach-Rosenberg und den umliegenden Gemeinden können wir so für eine zügige Umsetzung dringender Hilfsmaßnahmen sorgen (z.B. für Familien mit kleinen Kindern, für Flüchtlinge, die weder Deutsch noch Englisch sprechen usw.). Flüchtlinge und Asylbewerber sollen sich in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden und die Chance erhalten, sich in die Gemeinschaft zu integrieren.

Kulturelle Vielfalt stört nicht – sie erweitert unseren Horizont!